Frische Mitteilungen - der Gemeinde-Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und hier anmelden.

Anmelden

Könnte es vielleicht sein, dass die Zeit der Ratlosigkeit, in der es keine klaren Antworten gibt, genau die Zeit ist, in der Gott unser Geschick wenden will? Das war eine Frage, die mich während der Themenreihe zu „Josef und seinen Brüdern“ in den vergangenen Wochen beschäftigt hat. Josef ist eine widersprüchliche Person: er erscheint mal eingebildet, naiv, auf sich fixiert, dann aber auch wieder klug, demütig, gottergeben. (Die Predigten zur Themenreihe sind als Podcast jederzeit nachzuhören, z.Bsp. HIER).

Josef könnte darin ein Bild für uns sein. Wir sind auch nicht immer so eindeutig, wie wir uns gerne sehen würden, oder? In Bezug auf das Stichwort „Seele“ des Menschen habe ich gerade an anderer Stelle Folgendes gelesen: „Entsprechend widersprüchlich erleben wir unsere Seele: oftmals ängstlich und verzagt, dann aber auch immer wieder unglaublich mutig und tapfer. Manchmal feinfühlig und sensibel, oft aber auch erschreckend hartherzig, trotzig und abweisend. Ausgespannt zwischen dem Irdischen und dem Göttlichen erweist sich unsere Seele gleichzeitig als das Schwächste wie auch als das Stärkste in uns, das Niedrigste wie auch das Höchste. Unumstritten aber ist, dass wir in diesen Zeiten, die von Corona, Teuerung, Klimakatastrophen und Kriegsängsten geprägt sind, auf jeden Fall dieses Eine brauchen: Balsam für die Seele.“

Ich würde mir natürlich wünschen, dass die in dieser Ausgabe präsentierten „Frischen Mitteilungen“ für Euch ein Wegweiser sein können, wo im Kleinen „Balsam für die Seele“ abzuholen ist.


2022 11 13 Lichtergottesdienst

Wir merken alle, dass die Tage wieder deutlich schneller dunkel werden. Dem wollen wir uns am kommenden Sonntag mit einem Lichtergottesdienst entgegenstellen. In einem kurzweiligen, familienfreundlichen Gottesdienst wollen wir Lichter entzünden und mit Liedern, Geschichten und Gebeten dem „Licht der Welt“ auf die Spur kommen. Herzliche Einladung am 13.11.2022 um 17 Uhr! Besondere Einladung an junge Familien und an Großeltern mit Enkelkindern und auch an alle anderen, die gerne einen stimmungsvollen Licht-Gottesdienst mit anschließendem Laternenumzug erleben wollen. Wer hat, denke daran, eine eigene Laterne/einen Lampion mitzubringen.


Winterspielplatz

In dieser Woche ist unser Winterspielplatz wieder neu gestartet. Es war die Dankbarkeit für dieses Angebot den Eltern und Kindern förmlich ins Gesicht geschrieben. Da habe ich viele fröhliche Gesichter gesehen. Glücklicherweise können wir aktuell auch alle „Schichten“ mit freiwilligen Mitarbeitenden abdecken, zumindest erstmal für den November. Es hat sogar auch schon eine Mutter aus dem Kiez und Besucherin des Winterspielplatzes mitgearbeitet. Sollte noch jemand an einem Dienstag- oder Donnerstag-Nachmittag gerne mal mitmachen wollen, freuen wir uns über jede Unterstützung. Wer mit einem Kleinkind (0-4 Jahre) zu Besuch kommen möchte, findet HIER alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular.


Herbsttreffen Senioren Okt Nov 2022 1

Im Oktober und November kamen einige Senioren der Gemeinde zu zwei Herbsttreffen zusammen. Bei Kaffee und Kuchen kamen viele muntere Gespräche auf. Thematisch kamen wir in den Austausch über persönliche Lebensthemen, Tod und Ewigkeit. Dabei gab es verschiedene Impulse und kreative Elemente von mehreren aus der Runde sowie biblisch-orientierte Anmerkungen von mir.

Herbsttreffen Senioren Okt Nov 2022 2

In der Adventszeit ist eine kleine Adventsfeier angedacht. Ein Datum dafür steht noch nicht fest. Wer einen kleinen, inhaltlichen Beitrag dafür mitgestalten möchte, kann sich dennoch schon bei mir melden.


Ausstellung 2022

In der Adventszeit werden wir in der Gemeinde eine Ausstellung mit dem Titel „Make Chocalate Fair!“ beherbergen. Initiiert von INKOTA, in Kooperation mit der Kommunalen Ökumene Treptow-Köpenick, werden 8 Roll-Up-Poster im Bibelstundenraum aufgestellt, auf denen anschaulich das Problem der Kakaoproduktion als Massenkonsumartikel aufgezeigt und als Alternative eine öko-faire Schokoladenherstellung gegenübergestellt wird. Dazu wird es eine Faire Kiste vor Ort geben, bei der fair-gehandelte Schokolade käuflich erworben werden kann. Am Sonntag, den 27. November wird es im Anschluss an den Gottesdienst einen Workshop mit Keshia Acheampong, einer Projektmitarbeiterin von INKOTA, geben. Sie wird zum Thema "Die bittere Wahrheit über Schokolade" sprechen. Gerade zur süßen Adventszeit eine vielleicht schwer verdauliche, aber - wie ich meine - nötige Kost.    

Öffnungszeiten der Ausstellung:
22.November – 18.Dezember
Dienstag & Donnerstag, von 15.00 – 18.00 Uhr (parallel zum Winterspielplatz),
sowie Sonntag im Anschluss an den Gottesdienst (11.00 – 12.00 Uhr).


Zum Schluss:

„Im Gehen erahnen wir, dass unser Leben ein Weg ist, den wir immer weiter gehen müssen. Wir können zwar innehalten, aber wir müssen weiter wandern und wandeln, um uns innerlich zu wandeln.“ (aus: Anselm Grün: Meine Kraftorte für die Seele)

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Stettin: Saniertes baptistisches Gemeindezentrum eingeweiht

Das Gemeindehaus soll nicht nur von der Baptistengemeinde genutzt werden, sondern auch als internationale ökumenische Begegnungsstätte, Gästehaus und Sozialzentrum dienen..

02.02.2023

Ökumenische Übersetzungsarbeit leisten

Regelmäßig zu Jahresbeginn treffen sich die ACK-Delegierten der BEFG-Landesverbände. Zu Gast war Erzpriester Radu Konstantin Miron.

26.01.2023