Frische Mitteilungen - der Gemeinde-Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben und hier anmelden.

Anmelden

Fest für Demokratie und Toleranz 1Fest für Demokratie und Toleranz 4

So sah es an unserem Stand beim Fest für Demokratie am 14. Mai aus. Dort waren wir wieder mal mit einigen Angeboten für Klein und Groß vertreten, gemeinsam mit den anderen „Christen in Schöneweide“. Und damit herzlich Willkommen zur 50. Ausgabe der Frischen Mitteilungen, dem Gemeinde-Newsletter deines Vertrauens. Auch dieses Mal wieder vollgepackt mit Berichten, Bildern, Ankündigungen und Wissenswertem rund um die Baptistengemeinde Schöneweide.

Bei den Kindern sehr beliebt auf dem oben erwähnten Fest war übrigens die Kettcar-Strecke, die wir in diesem Jahr neu dabeihatten. Interessanterweise fand auch die aufgebaute Gebetsmauer guten Anklang. 27 Zettel mit Bitten und Wünschen steckten am Ende des Tages in der Mauer. Ihr werdet demnächst im Gemeindefoyer die Möglichkeit haben, einen Blick auf die Gebetszettel zu werfen. Zur leiblichen Versorgung gab es bei uns frisch gemachte Waffeln und Kaffee – also auf dem Fest, nicht im Gemeindefoyer. Die Beteiligung aus den Gemeinden beim Fest hätten noch besser sein können, aber es war eine gute Zeit und es kam zu interessanten Gesprächen. Auch manch bekannter Politiker kam vorbei. Wer erkennt ihn? Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer aus der Gemeinde, die sich beteiligt haben!

Fest für Demokratie und Toleranz 3Fest für Demokratie und Toleranz 7Fest für Demokratie und Toleranz 2Fest für Demokratie und Toleranz 5


2022 Gottesdienst mit EBM Gästen 2

Kurz darauf durften wir in unserem Gottesdienst Gäste der EBM International aus Brasilien und Argentinien begrüßen. Betty Köpernick berichtete uns von den aktuellen Entwicklungen in den derzeit drei Wohngruppen des Kinderheims Alem in Argentinien und Pastor Carlos Waldow, der Referent der EBM International für Lateinamerika, machte uns in der Predigt Mut, keine Angst zu haben, weil Jesus Christus bei uns ist und Frieden schafft.
Im anschließenden Gemeindeforum kamen wir mit unseren Gästen darüber ins Gespräch, wie wir eine Gemeindepartnerschaft mit der Baptistengemeinde Alem beginnen könnten. Wie geht es also auf diesem Weg weiter? Wie bei fast allen Projekten hängt es auch hier davon ab, ob es Leute gibt, die sich dafür begeistern lassen und die Kontakte pflegen. Carlos Waldow wird mit der argentinischen Gemeinde bei einem persönlichen Treffen im Herbst über unser Anliegen sprechen. Und auch wir werden weiter schauen, wer von unserer Seite den Kontakt aufbauen und halten möchte. Anschließend kann ein erstes Video-Treffen mit VertreterInnen beider Gemeinden vereinbart werden. Die EBM International wird uns bei allen Schritten unterstützen und für Übersetzung sorgen. Perspektivisch könnte es zu einem regelmäßigen Austausch kommen, zum Beispiel über aktuelle Aktivitäten der Gemeinden, Gebetsanliegen und weiteres. Auch ein gemeinsam gestalteter Gottesdienst über eine Videoplattform wäre denkbar. Die heutige Technik machts möglich. Und vielleicht werden wir auch mal in Zukunft eine Gemeindedelegation nach Argentinien senden, um die Gemeinde und das Kinderheim zu besuchen. Ihr seht, es ist also vieles denkbar.


Sommertreff Gemeindegarten 2022

Letzten Mittwoch kam ich mit 15 (überwiegend) Seniorinnen und Senioren im Gemeindegarten zu einem Sommertreff zusammen. Bei herrlichstem Sommerwetter und Kaffee genossen wir es, nach langer Zeit wieder einmal unbeschwert zusammen zu sein. Walli S. führte uns in ein frühlings- bis sommerhaftes Thema ein: Vögel. Und wir kamen ins Erinnern und Zusammentragen von Vogelnamen, Vogelliedern und eigenen Erlebnissen mit Vögeln. Auch die Bibel spricht von Vögeln. Und Jesus führt den Blick seiner Jüngerinnen und Jünger zu den Vögeln am Himmel, die weder säen noch ernten und auch nicht in Scheunen sammeln. Und der himmlische Vater ernährt sie doch. Es ist eine Ermutigung dazu, sich nicht zu sorgen, denn Gott sorgt sich um uns, sogar noch mehr als um die Vögel am Himmel. Der nächste Sommertreff findet am Mittwoch, den 13. Juli, um 10:00 Uhr statt. Du bist willkommen!


2022 06 25 GJW Jungschartag

Am 25. Juni haben wir das Gemeindejugendwerk Berlin-Brandenburg im Gemeindehaus zu Gast. Was sie machen, verrät schon das Bild. Dazu schreibt Anja Bloedorn, die Pastorin im Gemeindejugendwerk: „Herzliche Einladung an Kinder zwischen 6 und 13 Jahren zum Kinder-Jungschar-Tag – „Fairliebt in Gottes Welt. Mit der Natur leben“ am Samstag, den 25. Juni von 10-16 Uhr in die EFG Berlin-Oberschöneweide (Deulstraße 16, 12459 Berlin). Wir singen, spielen, werkeln, basteln, toben und denken zusammen – es geht um ein nachhaltiges Leben und Gottes Blick auf unsere Welt. Kinder haben immer gute Ideen, wie das gehen kann. Als Team des GJW-BB freuen wir uns auf einen bunten Tag.

Ihr könnt als Gruppe gemeinsam kommen oder die Kinder können auch alleine kommen. In jedem Fall werden die Kinder viele neue Kinder kennenlernen – oder auch Freund*innen von Freizeiten oder anderen Treffen wieder treffen. Bitte leitet unsere Einladung und Flyer an Familien weiter. Anmeldung unter diesem Link: Kinder / Jungschar - Gemeindejugendwerk Berlin-Brandenburg (GJW BB) (gjw-bb.de)

Wenn ihr Lust habt diesen Tag selbst mitzugestalten, freuen wir uns sehr. Ein paar Mitarbeitende können wir noch gut gebrauchen – beispielweise für Musik, gerne aber auch für andere Aufgaben im Team. Wenn ihr selbst dabei mitmachen wollt, dann schreibt mir oder ruft mich an.

Herzliche Grüße bis dahin aus dem GJW BB! Eure Anja“


Abendgebet 850

Das Abendgebet um 5 nach 6 steht kurz vor einer Sommerpause. Am kommenden Dienstag, den 21. Juni, werden wir noch einmal zum Gebet zusammen sein, dieses Mal ausnahmsweise um 19:05 Uhr. Dann setzen wir erst einmal aus. Ob, wann und in welcher Regelmäßigkeit wir wieder nach dem Sommer starten, überlegen wir uns noch. Denn eins muss man der Ehrlichkeit halber sagen: mehr als 3-4 Beterinnen und Beter waren wir nur ganz selten. Das ist für ein Angebot, das an die ganze Gemeinde und den Stadtteil gerichtet ist, recht bescheiden. Woran könnte das liegen? Passt es nicht in den Wochenablauf? Ist Gebet kein Thema mehr? Oder ist die Form nur nicht die Richtige? Teilt mir doch eure Gedanken dazu gerne mit, und schickt sie zum Beispiel an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


 2022 G.Prescher 1

Im vergangenen Jahr mussten wir von unserer Schwester im Herrn Gertraud Prescher Abschied nehmen. Was viele nicht wussten: sie war eine begabte Malerin. In ihrem Nachlass befanden sich eine große Anzahl von eigenen Werken, größtenteils Stillleben und Landschaftsgemälde. Gemeinsam mit der Familie haben wir die Idee einer Ausstellung in den Gemeinderäumen entwickelt. Die ausgestellten Bilder können anschließend auf Spendenbasis erworben werden. Allerdings brauchen wir zur Vorbereitung dieser Ausstellung eure Unterstützung: Alle Bilder müssen noch gerahmt werden und die dafür passenden Rahmen gibt es noch nicht. Damit die Kosten nicht zu groß werden, wollen wir gebrauchte Rahmen erwerben. Wer hätte Zeit und Lust auf einem Flohmarkt oder in Antiquitätenläden nach alten Bilderrahmen (in der richtigen Größe) zu suchen? Oder hat jemand noch eine ganz andere Idee? Wer mithelfen will, kann sich gerne bei mir melden.

2022 G.Prescher 2


Unser Kindersozialprojekt Check-In konnte durch Förder- und Spendengelder in den letzten Jahren eine ganze Reihe an Materialien erwerben, aus den Bereichen Büro, Beleuchtung, Küche Technik, Küche allgemein, Musikinstrumente, Sport und Spiel und Allgemeines. Diese Materialien können auch gerne für andere Gemeindegruppen oder -veranstaltungen genutzt oder ausgeliehen werden. Dafür gibt es eine Materialübersicht und Ausleihliste. Anfragen bitte an Markus Dunn (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

2022 Ausleihmaterial check in


Gottesdienste

Herzliche Einladung zu unseren nächsten Gottesdiensten. Für die, die gerne vorbereitet kommen wollen, hier meine Predigtthemen und die GastpredigerInnen:

So, 19.06. – Vom reichen Mann und armen Lazarus (Lukas 16,19-31)

So, 26.06. – Gastpredigerin Anja Pallasch (Studentin an der Theologischen Hochschule Elstal)

So, 03.07. – Kehrt um und ihr werdet leben – Hesekiel 18,1-2.21-24.30-32

Am So, 10. Juli beginnt die Sommerkirche. Das bedeutet, wir feiern wieder sieben Sonntage infolge gemeinsame Gottesdienste mit der Evangelisch-methodistischen Kirche Berlin-Oberschöneweide (EmK). Der erste Gottesdienst wird gemeinsam von Pastor Matthias Zehrer (EmK) und mir gestaltet. Wir werden zusammen Abendmahl feiert und Matthias Zehrer wird die Predigt verkündigen.

Und damit wünsche ich einen sonnigen und gesegneten Start in den Sommer!

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Stettin: Saniertes baptistisches Gemeindezentrum eingeweiht

Das Gemeindehaus soll nicht nur von der Baptistengemeinde genutzt werden, sondern auch als internationale ökumenische Begegnungsstätte, Gästehaus und Sozialzentrum dienen..

02.02.2023

Ökumenische Übersetzungsarbeit leisten

Regelmäßig zu Jahresbeginn treffen sich die ACK-Delegierten der BEFG-Landesverbände. Zu Gast war Erzpriester Radu Konstantin Miron.

26.01.2023